Fast Fast Forward

Tipps für ein sicheres Feuerwerk

Fireworks safety tips

Spannung, Spass und Staunen.

By

Der Legende nach wurde Feuerwerk schon vor über 2000 Jahren in China benutzt, um böse Geister zu vertreiben; außerdem galt es als Ausdruck von Wohlstand und Glück. Den ersten Böller soll ein chinesischer Mönch namens Li Tian erfunden haben, der vor über 1000 Jahren in der Stadt Liu Yang in der Provinz Hunan gelebt hat. Bis heute ist diese Gegend das Zentrum der weltweiten Produktion von Feuerwerkskörpern, und die Erfindung des Böllers wird nach wie vor jedes Jahr am 18. April in ganz China gefeiert, natürlich mit Feuerwerk und indem man Li Tian huldigt.

Heute gehört ein Feuerwerk bei wichtigen Anlässen und großen Festen überall auf der Welt dazu. Viele Länder begehen die wichtigsten Nationalfeiertage mit Feuerwerk – die USA den Unabhängigkeitstag am 4. Juli, Frankreich den Sturm auf die Bastille, Großbritannien die Bonfire Night (auch bekannt als Guy Fawkes Night), Mexico den 16. September, und Deutschland den Tag der Einheit. Für Hindus auf der ganzen Welt wäre Diwali ohne Feuerwerk kein richtiges Diwali. Und das neue Jahr mit Raketen und Böllern zu begrüßen, hat mittlerweile auf der ganzen Welt Tradition.

Professionelles Feuerwerk übt große Faszination aus und kann die Menschen tief bewegen. Professionell gemachtes Feuerwerk ist zudem vergleichsweise sicher – Unfälle und Sachschäden sind hier selten.

Sehr strenge Sicherheitsvorschriften für öffentliche Feuerwerksveranstaltungen sorgen in den meisten Ländern dafür, dass bei professionellen Darbietungen relativ wenig passiert. Und die Profis wissen, dass die Arbeit mit größeren Mengen Sprengstoff erhebliche Schäden anrichten und Unfälle verursachen kann – bei ihnen selbst und unter den Zuschauern. Daher treffen sie besondere Vorkehrungen und sind für den Fall gewappnet, dass doch mal etwas schief gehen sollte.

Feiern – aber sicher

So selten Verletzungen und Sachschäden bei professionellem Feuerwerk sind, so häufig passiert leider etwas, wenn Laien Raketen steigen lassen und Böller anzünden. An Feiertagen, an denen Feuerwerk gezündet wird, haben Feuerwehr und Notfallambulanz Hochbetrieb. In den USA werden zum Beispiel am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag, mehr Feuer registriert als an jedem anderen Tag im Jahr. Feuerwerkskörper sind dabei für 40% aller Feuer verantwortlich.

Wenn Sie also vorhaben, zum Neuen Jahr oder zu anderen Anlässen selbst ein Feuerwerk zu entzünden, sind ein paar grundlegende Sicherheitsregeln angebracht.

Prüfen Sie zuerst, ob Feuerwerk in Ihrer Nachbarschaft überhaupt erlaubt ist. Es gibt Gebiete, in denen es generell untersagt oder z.B. bei sehr trockenem Wetter nicht gestattet ist. Wenn dies geklärt ist, sollten Sie folgende Sicherheitstipps beachten:

  1. Kaufen Sie nur Feuerwerkskörper mit einem Etikett, auf dem Hersteller und Bedienungshinweise angegeben sind. Illegale Feuerwerkskörper haben kein solches Etikett.
  2. Nehmen Sie sich Zeit, die Sicherheitshinweise und die Gebrauchsanleitung zu lesen, bevor Sie die Zündschnur anzünden.
  3. Bewahren Sie Feuerwerkskörper an einem kühlen, trockenen Ort auf.
  4. Versuchen Sie nie, eigene Feuerwerkskörper herzustellen.
  5. Alkohol und Feuerwerk sind eine schlechte Kombination. Ein Erwachsener, der nichts trinkt, sollte das Geschehen im Auge behalten.
  6. Benutzen Sie Feuerwerkskörper nur in sicherer Entfernung zu Gebäuden und Fahrzeugen; halten Sie Abstand zu Büschen, Blättern und entzündlichen Materialien.
  7. Halten Sie einen Eimer Wasser oder einen Wasserschlauch für den Fall bereit, dass doch etwas passiert.
  8. Wahren Sie genügend Sicherheitsabstand zu Zuschauern.
  9. Vermeiden Sie, dass sich Teile Ihres Körpers über angezündeten Feuerwerkskörpern befinden.
  10. Tragen Sie eine Schutzbrille.
  11. Zünden Sie immer nur einen Feuerwerkskörper auf einmal an – und nicht in Glas- oder Metallbehältern.
  12. Werfen oder richten Sie nie einen Feuerwerkskörper auf Personen – auch nicht zum Spaß.
  13. Versuchen Sie nie, einen Blindgänger ein zweites Mal anzuzünden.
  14. Tragen Sie keine Feuerwerkskörper in der Tasche; die Reibung könnte sie zur Explosion bringen.
  15. Feuerwerkskörper sind kein Spielzeug. Halten Sie sie daher von Kindern fern. Wenn Sie Kindern Wunderkerzen geben, stellen Sie sicher, dass sie diese nur im Freien benutzen und damit nicht in die Nähe von Gesicht, Haar und Kleidung kommen. Wunderkerzen können eine Hitze von bis zu 982°C  erreichen – genug, um Gold zum Schmelzen zu bringen.
  16. Erlauben Sie Ihren Kindern nicht, die Reste von benutzten Feuerwerkskörpern zu sammeln. Sie könnten noch entzündetes Material enthalten und jederzeit explodieren.
  17. Weichen Sie alle gebrauchten Feuerwerkskörper in einem Eimer Wasser ein, bevor Sie sie endgültig entsorgen.
  18. Denken Sie an Ihre Haustiere. Tiere haben oft ein empfindliches Gehör und können durch Feuerwerk extrem verängstigt oder gestresst werden. Halten Sie Haustiere drinnen. So vermeiden Sie, dass sie draußen herumlaufen und sich dabei verletzen.
  • (Quellen: KidsHealth.org, American Pyrotechnics Association und XL Catlins Property Risk Engineering Team, GAPS.)

Die Benutzung von Feuerwerkskörpern ist eine ambivalente Angelegenheit. Sie können sehr zur Feierlichkeit einer Veranstaltung beitragen und viel Freude bereiten, sind jedoch von Natur aus auch gefährlich. Und mit der Feierstimmung ist es schnell vorbei, wenn ein Krankenwagen oder die Feuerwehr gerufen werden müssen. Planvolle Vorbereitung des Feuerwerks und die Beachtung von Sicherheitsvorkehrungen helfen Ihnen sicherzustellen, dass die Freude am Feuerwerk durch nichts getrübt wird.

Quellen:

http://kidshealth.org/parent/firstaid_safe/outdoor/fireworks.html

http://www.americanpyro.com/

Copyright 1996-2017  XL Group Ltd All Rights Reserved

XL benutzt zwei Arten von Cookies

  1. um die Seite zu betreiben und Ihre Präferenzen festzulegen; und
  2. für Analytics, um die Seite zu präzisieren und benutzerfreudlicher zu gestalten

Die Cookies sammeln keine persönlichen Informationen. Für mehr Informationen zum Einsatz von Cookies, bitte hier klicken. EU-Datenschutzgesetze verlangen Ihre Zustimmung zu unserer Verwendung von Cookies

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Für den Fall, dass Sie in Zukunft andere Cookie-Einstellungen bevorzugen, wird Ihnen beim nächsten Besuch dieser Hinweis erneut gegeben.